Am Sonntag ist die Liga 1 auf dem Red Bull Ring zu Gast. Bevor es dort richtig los geht, haben wir für euch einige Ergänzungen zum Regelwerk und auch einen Fahrerwechsel in Liga.

Fangen wir an mit den Regeländerungen:

1. Verhalten nach einem Ausfall

Seit dem Saisonbeginn war es so, dass Fahrer nach einem Ausfall nicht die Lobby verlassen sollen. Dieser Punkt wird ab sofort geändert. In letzter Zeit kam es vermehrt vor, dass Fahrer nach einem Ausfall trotzdem die Lobby verlassen haben. Dabei kam es jedoch zu keinen Problem. Aus diesem Grund wird das Verlassen nach einem Ausfall wieder erlaubt. Dabei muss eine Wartezeit von 5 Minuten eingehalten.
Grund dafür sind Berichte, dass bei einem sofortigem Verlassen der Lobby nach einem Ausfall Bugs ausgelöst werden können.

2. Verhalten bei einem Rennneustart

Die folgende Regel betrifft die Reifenregel bei einem Lobby- bzw. Rennneustart nach Problemen. Entsprechend des Regelwerkes gilt:

Die Top 10 muss die Reifen verwenden, mit denen sie sich im ersten Qualifying qualifiziert hat! Wer dies nicht tut wird auch noch nachträglich aus dem Rennen disqualifiziert!

Bei einem Rennneustart, d.h. bei einem Neustart des Rennens nach dem ersten Rennstart wird die Reifenregel auf das komplette Feld ausgeweitet. Das bedeutet, dass ALLE Fahrer bei einem Rennneustart auf den Reifen starten müssen, in dem sie beim ersten Start gestartet sind.

Dies hat den Grund, dass kein Fahrer einen Vorteil durch die Kenntniss der Strategie der Gegner gewinnt. Starten zum Beispiel die Fahrer außerhalb der Top 10 auf den Mediums, und bei einem Rennneustart wechselt einer von ihnen auf die Softs, ist das ein Vorteil im Vergleich zum ersten Start.

Um diesen Vorteil zu eliminieren, wird die neue Regel eingeführt. Diese Regel gilt in allen Ligen.

Einführung des Rennleitermeeting

Um Rennvorfälle in Zukunft gezielter zu bearbeiten, wird das Rennleitermeeting eingeführt. An einem festen Tag in der Woche kommen die Renn- und Ligaleiter zukünftig zusammen und besprechen sich zu Vorfällen in allen Rennen und zum aktuellen Geschehen in der Liga. Aufgrund der unterschiedlichen freien Zeit aller Mitglieder wird dieser Tag erstmal der Freitag sein. D.h. ihr könnt mit den Informationen zu Rennvorfällen dann am Freitag Abend / Samstag Vormittag rechnen.

Wir testen das jetzt in der nächsten Zeit und schauen wie es läuft.


Kommen wir nun zum aktuellen Fahrergeschehen in der Liga

Nowi 90 hat sich leider aus persönlichen Gründen dazu entscheiden, Aston Martin und die Liga 1 zu verlassen. In Österreich absolviert Nowi sein 54. und vorerst letztes Rennen in Liga 1. Nach 4 Siegen und 21 Podien heißt es dann erstmal “Auf Wiedersehen”. Er kehrt der Liga aber nicht komplett den Rücken. Stattdessen fährt er ab dem Großen Preis von Ungarn in Liga 2. Sein zukünftiger Arbeitsgeber wird das britische Traditionsteam Williams.

Dort ersetzt er Titaron, der wiederum in Liga 1 ab dem Großen Preis von Kanada neuer Teamkollege von Robin bei Aston Martin wird. Gleichzeitig bleibt Titaron Ersatzfahrer bei Williams in Liga 2. Titarons Wiedereinstieg in Liga 1 verschiebt sich damit um ein Rennen – eigentlich sollte er bereits in Österreich in den freien zweiten Williams steigen. Doch daraus wird nun nichts mehr.

Eine weitere Änderung gibt es dann noch in Liga 2. Bei Alpine wird Yuxqui aufgrund wiederholter Nicht-Abmeldung durch den Fahrer Redcraagle87 ersetzt. Redcraagle gab dort bereits letzten Dienstag sein Debut und konnte im 1. Rennen direkt seinen 1. Sieg feiern.

Das war es mit den wichtigsten Infos zum Wochenende. Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und freuen uns mit euch auf den Großen Preis von Österreich am Sonntag.

X