+++Vorschau auf die Strecke in Singapur+++Silly Season News: McLaren besetzt das erste Cockpit+++

Wie so oft machen wir noch einen kurzen Abstecher zum Rennen in Monza. Die Voraussetzungen für Ferrari und Robin waren mit Pole gegeben, endlich seinen ersten Saisonsieg einzufahren. Leider wurde es aufgrund eines Flügelschadens nur P4. Dagegen überrumpelte Nowi beide Mercedes und konnte sich vor beiden Mercedes den Rennsieg holen. Der Red-Bull Pilot fuhr auf einer riskanten 1-Stopp Strategie, während Mercedes und Robin eine 2 Stopp Strategie fuhren. So konnte sich Nowi mit 4 Sekunden Vorsprung vor Schoko ins Ziel retten, dahinter komplettierte Sprittner das Podium. Haraldinho fuhr, wie so oft ein fehlerfreies Rennen und landete auf P5, dabei lieferte er sich auch hier ein Privatduell mit dem Alpha Tauri von Xeria. Der direkt hinter ihm auf P6 landete. Erst dahinter folgte mit BlackPanther der zweite Red-Bull. BlackIce konnte im Alfa Romeo mit P8 ein Ausrufezeichen setzen, war er doch nur von P15 ins Rennen gegangen. Auf den Plätzen dahinter folgen Hoffi, Falkberg, Vierwegtoast und Markus.

+++ Singapur – das härteste Rennen der Saison+++

Nun folgt die Strecke in Singapur. Es wird das längeste, härteste und anstrengendste Rennen der Saison. Der Kurs ist als Reifenfresser bekannt, demzufolge können alle Reifen zum Einsatz kommen. Es bleibt spannend wer wann mit welchen Reifen aus der Box kommt, das wird der entscheidende Faktor, denn überholen ist auf dieser Strecke mit nur kurzen Geraden nahezu unmöglich, nur durch einen Fehler des Vordermannes hat man eine realistische Chance vorbeizugehen. Das Rennen, vorausgesetzt es bleibt trocken, wird über 90 Minuten dauern, das heißt voll Konzentration, denn die Mauern sind auch gleichzeitig die Streckenbegrenzungen. Ein Einschlag ist schnell passiert und endet meisten mit der Aufgabe des Rennens. Wie auch in der bisherigen Saison, werden auch hier die Top 5 die Favoriten auf den Rennsieg sein. Aber man darf Haraldinho und Xeria nicht vergessen, die mit konstant guten Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht haben. Auch BlackIce, Hoffi und Markus wollen in die Top Ten.

Am Rande des Singapur GP wurde auch bekannt gegeben das PRLZehner sein Cockpit bei Ferrari räumt – oder räumen muss?! Ebenso wurde bereits Hoffi für den Rest der Saison bestätigt. Der amtierende Liga-2 Meister wird als schon früher als gedacht für die Scuderia ins Lenkrad greifen. Man muss gespannt sein wie er mit dem großen Druck umgeht, schließlich ist Robin- seinens Zeichen 3-maliger Weltmeister – sein Teamkollege. An diesem Druck scheint bereits PRLZehner zerbrochen zu sein. Auch weil Haas dadurch seinen Stammfahrer verlor, wird der bis dato agierende Testpilot Felix ins Stammcockpit gehievt. Felix konnte in Liga 2 bereits zeigen zu was er im Stande ist zu leisten.

+++ McLaren besetzt das erste Cockpit+++

Wie nun auch das McLaren Team bestätigt hat, wurde der erste Fahrer für nächste Saison verpflichtet. Überraschend wurde Dendemeier vom Renault Team losgeeist. Dendemeier erlebt im Renault eine bis dato schwierige Saison, denn er kommt mit dem Auto nicht zurecht – es passt nicht zu seinem Fahrstil. Aber dendemeier ist schon lange dabei, ein erfahrener Fahrer der auch schon Podien erzielen konnte und auch schon für Top-Team wie Ferrari und Red-Bull gefahren ist. Teamchef Andreas Seidl dazu: “Wir haben uns um Dendemeier bemüht, weil wir gute Chancen sehen wieder sein volles Potenzial auszuschöpfen. Zur Zeit hat er etwas Pech in den Rennen, was uns aber nicht hinderte in zu uns zu holen. Wir sind überzeugt dass wir mit Dendemeier in der Zukunft wieder weiter oben im Mittelfeld angreifen können”.

Damit fällt ein weiterer Domino-Stein in der Silly Season. Renault verliert seinen Fahrer und hat nur – zumindest offiziell – Jake für nächste Saison unter Vertrag. Was löst dieser Wechsel aus? Was passiert mit Panther, der bisher als heißestes Eisen bei Mclaren galt, aber bis dato immer noch nichts zu vermelden gibt. Oder wird es gar wieder einen Doppelwechsel geben von Haraldinho und Dendemeier geben? Zur Erinnerung, letztes Jahr konnte Renault die beiden von Red-Bull verpflichten. Oder wird es ein ganz andere Fahrer?! Bis dato fehlen uns noch die News dazu, es bleibt aber spannend! Für den nächsten GP können wir mit großer Wahrscheinlichkeit weitere News veröffentlichen, denn einige Deals befinden sich bereits auf der Zielgeraden.

Bis dahin wünschen wir euch einen spannend GP in Singapur und bis bald!

Euer Newsteam

X