Wir geben einen kurzen Ausblick auf die Strecke und die Favoriten – Zudem haben wir ein paar Interviews für euch – Außerdem eine Überraschung in der Silly Season

Nach der kurzen Winterpause macht die PRL in Silverstone Halt. Die Strecke hat schon einige Chaostische aber auch Weltklasse Rennen hervorgebracht. Bei den Teams ist Silverstone nach wie vor sehr beliebt. Die Strecke hat 2 DRS Zonen und mit der Copse – Maggots & Becketts sowie die Stowe einige knifflige Kurven, bei einem abkommen von der Linie kann es schnell zum Dreher oder Einschlag kommen. Die Favoriten dürften die 4 Fahrer von Mercedes und Red-Bull, sowie Robin, der ja seinen Rennstall nach dieser Saison verlässt, im Ferrari sein. Dahinter wird es eng, denn Xeria kommt mit einer ordentlichen Spur Selbstvertrauen nach Silverstone, konnte er doch in Spielberg mit P3 sein erstes Podium in der PRL holen. Auch Haraldinho im Renault dürfen wir nicht vergessen. Diese beiden sehen wir in vorderster Front sollte es zu einer Überraschung kommen.

Den Anschluss im umkämpften Mittelfeld müssen unter anderem BlackIce und PRLZehner wieder herstellen. BlackIce konnte seine zwischenzeitlich gute Form nicht aufrecht erhalten. Durch Pech und eigene Fehler schmiss er in Kanada eine gute Position und Punkte weg. In Österreich beim Heimrennen wurde sein Flügel schon am Start beschädigt und er konnte dem Feld nur hinterherfahren. Er muss sich wieder steigern will er um die Top Ten mitkämpfen. PRLZehner hat es ebenfalls schwer, er sitzt im Ferrari auf dem Schleudersitz. Medien schreiben ihn aus dem Cockpit und auch die Geduld von Binotto wird mit jedem Rennen ohne nennenswerte Punkte nicht besser. Zehner muss nun in Silverstone mit einem starken Rennwochenende glänzen, will er sich noch in eine gute Position im Vertragspoker bringen.

Interviews vor dem Großen Preis

Xeria (Alpha Tauri)

Hi,

Glückwunsch zu deinem ersten Podium in der PRL! Du konntest durch dein gutes Rennen vom Unglück durch Robin, Nowi und Spritti den 3. Platz einfahren. Wie war das Rennen aus deiner Sicht?

Danke! Ich habe mich riesig gefreut auf dem Podium zu stehen. Meinem ersten in der PRL. Hätte ich in Österreich so nicht erwartet. Das Rennen und gerade die Quali waren sehr eng. Ich hatte eine sehr gute Pace, doch am Ende habe ich dann von dem Pech anderer Profitiert. Man muss sich eingestehen das es extrem schwer ist in die Top 5 zu fahren. Da Gehört auch Glück dazu und das hatte ich aufjedenfall.

Du zeigst in den Trainings starke Leistungen, konntest das aber nur teilweise im Rennen umsetzen. Ist nun mit dem Podium der Knoten geplatzt?

Ich hoffe auch das der Knoten geplatzt ist. Aber noch mehr hoffe ich das meine kleine Pechsträhne vorbei ist. Die letzten 4 Rennen hatte ich eine bessere Pace, konnte aber keine ähnlich guten Resultate einfahren aufgrund von Technischen Problemen oder Pech im Rennen. Ich versuche weiter an mir zu Arbeiten und hoffe das ich solche Ergebnisse wiederholen kann.

Das Mittelfeld ist eng, wohin willst du dich am Saisonende sehen?

Am liebsten würde ich das Mittelfeld anführen. Das wird aber nicht einfach, die Konkurrenz sehr Stark und es ist sehr eng. Kleinigkeiten entscheiden am Ende weshalb ich versuchen muss weniger Fehler zu machen. Aber warten ab wie die Saison weitergeht.

Aufgrund des aktuellen Wechseltheaters in der PRL, müssen wir auch bei dir nachforschen. Wo fährst du nächste Saison?

Sicher ist nur, dass ich nächste Saison weiterfahren will. Wo? Keine Ahnung. Aktuell fühle ich mich sehr wohl bei Alpha Tauri mit Markus als meinen Teamkollegen. Wir Arbeiten gut zusammen und Stimmung ist sehr gut im Team. Es gibt keinen Grund daran etwas zu ändern, aber es kann alles passieren. Warten wir es ab.

Robin (Ferrari)

Hallo Robin

Auch dein Rennen in Österreich verlief etwas unglücklich. Kannst du aufgrund der Umstände mit P4 zufrieden sein oder ärgerst du dich als Polesetter nicht aufs Podium gekommen zu sein?

“Nun, ich habe immerhin Punkte auf Spriti gut gemacht, aber der Ärger überwiegt. Die Pace für den Sieg war auf jeden Fall da. Aber es ist wieder einmal nicht gelaufen in dieser Saison. Bitter.”

Du bist noch immer ohne Saisonsieg, was nicht gerade typisch für dich ist, trotzdem stehst du auf P2 in der WM. Wurmt dich das oder motiviert dich das noch mehr?

“Ich sage es mal so: es ist immer noch alles drin, auch wenn es schwer wird. Dass ich noch keinen Sieg habe nervt mich aber ohne Ende. Es gibt kaum etwas schöneres als einen Sieg und will das endlich wieder erfahren!”

Der WM Kampf geht langsam aber sicher in die heisse Phase, was rechnest du dir aus nach der bisherigen Saison?

“Nachdem schon so viel komisches Zeug passiert ist, muss es jetzt auch mal besser laufen für mich. Die Pace war schon des öfteren gut genug und wird es auch wieder sein. Wenn das Glück dann mal auf meiner Seite ist, kann ich auch Spriti noch abfangen.”

Die Silly Season ist eröffnet und du hast für einen Pauckenschlag gesorgt, mit dem Abschied von Ferrai zum Saisonende. Werden wir dich in der PRL weiterhin sehen Bzw welchem Team schließt du dich an? Gibt es schon Neuigkeiten?

“Ich werde auf jeden Fall in der PRL bleiben. Wo ich fahren werde gebe ich dann zusammen mit dem Team bekannt. Müsst euch noch ein kleines bisschen gedulden” 

;)

 BlackPanther (Red-Bull)

Hallo Panther,

Glückwunsch zum Sieg. Das Rennen in Österreich konntest du für dich entscheiden. Wie war das Rennen aus deiner Sicht?

Hallo Harald,
Danke, für mich war das Rennen.. sehr überraschend, zwar wusste ich, das wir hier sehr Stark sein werden.. dachten aber vor dem Rennen nicht an den Sieg. Umso schöner wieder ganz oben zu stehen und den Sieg zu genießen.

Kannst du das Momentum nach Silverstone mitnehmen, was ist für dich und Red-Bull möglich?

Ich hoffe doch  

:lol:

 Spaß bei seite, tatsächlich wissen wir nicht wo wir in Silverstone stehen.. klar ist jedoch das Mercedes & Ferrari mit Robin hier sehr Stark sein werden, was aber nicht heißt das wir nicht auch ein wenig vorne mitreden können.
Unsere Ziele sind immer noch die gleichen, Siege und so viele Punkte wie möglich einfahren.

Rechnest du dir noch Möglichkeiten bezüglich des WM-Titels aus?

Definitiv Ja!
Nach den letzten Rennen, schrieben mich schon viele ab für den WM-Kampf und man sprach nur noch von den Top-4 was mich auch ein wenig Mental zurück warf..
Klar liefen die letzten Rennen meinerseits nicht gut und das muss man auch sich selbst eingestehen war es meine eigene Schuld, man hat aber auch gesehen wie schnell man wieder Punkte aufholen kann und nur noch 3 Punkte hinter Nowi zu stehen ist schon ein gutes gefühl.
Wir sind gerade mal fast bei der Hälfte der Rennen, es ist also noch alles offen.

In den Medien hört man immer wieder das knistern bei dir und Teamkollege Nowi. Seid ihr wieder auf einer Wellenlänge, oder arbeitet jeder für sich?

Es ist kein Geheimnis das die zusammenarbeit im Team nicht gerade gut verläuft, dennoch auch wenn es mal Knistert hegt man kein Groll gegeneinander.
Wir sind immer noch ein Team und versuchen jedes Rennen, das best mögliche Resultat rauszufahren.

Die Gerüchteküche brodelt, auch bei dir. Helmut Marko ist von deinem Flirt mit McLaren nicht begeistert. Hast du dich entschieden ob du wechseln möchtest, wo sehen wir dich nächstes Jahr?

Ich glaube kein Team hört gern das man sich umschaut und mit anderen Teams Flirtet, aber es ist kein Geheimnis das ich eine gute vergangenheit mit McLaren habe und ich auch noch gute beziehungen zu diesem Team hab.
McLaren war schon immer Teil meiner Karriere und ist in den Jahren wie eine Heimat geworden und es ist schön zu sehen das es mit dem Team wieder bergauf geht.
Ich hab mich definitiv schon entschieden, ob das aber so klappt, bleibt noch abzuwarten, aber die Verhandlungen sind im gange 

:)

Sprittner (Mercedes)

Hallo Spriti,

Das Rennen in Österreich verliert nicht allzu gut für dich. Was waren die Gründe dafür und kannst du trotzdem etwas positives mitnehmen?

Ja, in dem Rennen ging einiges schief. Zuerst die Kettenreaktion bei dir ich mit den Flügel so beschädigte dass ich mir eine neue Nase abholen musste, zusätzlich kam noch dazu dass wir uns im nachgang für die falsche. reifen entschieden haben. danach kam das VSC und die Elektronik im Auto versagte und zeigte mir kein Delta an. Damit kam die Durchfahrtsstrafe. In Österreich ist es nahezu unmöglich solch einen Rückstand aufzuholen, hier macht der Fahrer nicht den entscheidenden Unterschied. Positives kann ich trotzdem mitnehmen. Die Pace für den Sieg war da. Mit Platz 6 konnte ich den Schaden im Rahmen halten.

Der Blick auf dem WM-Stand zeigt auf dass du  einen Vorsprung von 19 Punkten auf Robin hast. Ist der WM-Titel für dich möglich?

Jetzt kommt erstmal Silverstone, wenn ich meine Pace gehen kann ist auch hier ein gutes Ergebnis möglich.
Auf eine Zielansetzung lasse ich mich nicht ein. Ich führe die WM zwar an aber das ist eine Momentaufnahme die sich jederzeit ändern kann. Ich werde alles geben, für was das reicht werden wir nach dem Rennen in Abu Dhabi sehen.

Auch für die KWM sieht es gut aus. Was sind hier die Ziele?

Wenn man für Mercedes fährt ist das Ziel klar. Das ist auch machbar wenn Schoko und ich unsere Pace gehen können. Wir hatten bisher nur ein Rennen indem wir das Potenzial ausnutzen konnten. Sonst war entweder ein Problem bei Schoko oder ein Problem bei mir. Diese Schwachstellen müssen wir ausmerzen. Dann sieht es in der Teamwertung sehr gut für uns aus

Für dich als Außenstehenden ist die Silly Season mit Sicherheit spannend. Was ist deine Meinung zum Fahrerkarusell?

Wie wollten der Silly Season zuvorkommen um nicht dieser Unruhe von den Medien ausgesetzt zu sein. Daher bin ich schon sehr glücklich, ich weiß wie viel Stress das auslösen kann und das beeinflusst.
Aber es gibt spannend Gerüchte, auch von Fahrern von denen ich es nicht erwartet hätte. Panther ist ein spannendes Thema. Auch Robin hat ein richtiges Beben ausgelöst, sein Weg ist aber für mich persönlich klar, aber das ist nur mein Eindruck.
Auch das mögliche Comeback von Jake der nach seiner Auszeit zurückkommen will, auch hier ist sein Ziel für mich klar. Auf jeden Fall wäre ein Fahrer wie Jake ein Gewinn für die Liga. Wenn man die Möglichkeit hat einen GP Gewinner zurück in die Liga zu holen dann sollte man das meiner Meinung nach machen

SILLY SEASON NEWS

Wie nun bestätigt wurde kommt vom Williams Team der nächste Paukenschlag. McLaren verliert seine teaminteren Nummer 1. Mit Wusel kommt ein Pilot von McLaren, der bislang eine schwierige Saison erlebt, aber trotzdem immer wieder für gute Resultate sorgt. Zudem stand er, wie auch schon Basti, auf dem PRL Podium. Beim letztjährigen Rennen in den USA für Renault, konnte er mit P2 sein bislang bestes Rennergebnis erzielen. Wenn er das Vertrauen des Teams spürt ist Wusel ein starker Fahrer der zu einigem im Stande ist. Zusammen mit BasD0S soll Wusel dafür sorgen dass das Williams Team die rote Laterne weiterreicht und das Mittelfeld aufmischen kann. Williams ist seit dem Einstieg der neuen Investoren wesentlich entscheidungsfreudiger und bezieht ab nächstem Jahr nicht nur den Motor von Mercedes, sondern auch den integrierten Getriebestrang. Schon alleine diese Tatsche sorgt dafür das Williams, zusammen mit der neuen Fahrerpaarung einen ordentlichen Satz nach vorne macht. Basti und Wusel sehen sich mit einem Jahr Verspätung als Teamkollegen wieder. Letzte Saison wurden sie bereits vom McLaren Team bestätigt, ehe Basti seinen Rücktritt bekannt gab. Wir haben die Stimmen der beiden Fahrer für euch eingefangen:

BasD0S

Ich bedanke mich beim gesamten Team für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf ein weiteres Jahr bei Williams. Ich denke ich konnte die Erwartung erfüllen und dem Team gute Punkte bescheren. Teamchef Roberts hat schon Einblicke ins neue Auto gegeben und die Fortschritte sind deutlich zu erkennen. Daher ist es nur logisch, dass ich verlängert habe.

Mit Jost Capito als Geschäftsführer, ist das Team in der Leitung sehr stark aufgestellt und es zeigt den Ehrgeiz im Team wieder vorne mitzufahren.

Mit Wusel an meiner Seite bekomme ich einen starken Teamkollegen mit dem ich mich außerhalb des Paddocks sehr gut verstehe. Ich freue mich riesig Ihm im Team Willkommen zu heißen und ich bin überzeugt, mit Ihm ein gutes Resultat in der KWM zu erzielen und so Williams wieder nach vorne zu bringen.

Die Vorfreude steigt auf die neue Saison! 😊

Wusel

Zuerst möchte ich mich natürlich bei dem gesamten Team McLaren für die Zeit bedanken, die wir hoffentlich noch zu einem guten Ende bringen können. Leider hatten das Team und ich andere Vorstellungen von dieser Saison, die ich aber nicht vollends erfüllen konnte.
Über die Winterpause kam dann aber die Anfrage von Williams für die neue Saison. Als ich das Konzept der neuen Eigentümer und von Teamchef Daniel Roberts vorgelegt bekam, mit dem Williams vom Ende des Feldes wieder eine größere Rolle spielen soll, war ich sofort begeistert.
Bereits im Laufe der Saison konnte Basti Williams einige Hoffnungsschimmer geben, die wir zusammen in der neuen Saison erweitern und damit Williams wieder zu einem Team formen wollen, dass regelmäßig um gute Punkte mitfahren kann.
Mit Basti verstehe ich mich außerhalb der Rennstrecke auch sehr gut und wir können uns zusammen weiter zu Höchstleistungen pushen und Williams nach vorne bringen. Ich freue mich wahnsinnig auf die neue Herausforderung.

Damit ist Williams für kommendes Jahr komplett. Die Silly Season wird aber schon bald neue News für euch haben. Einige Deals befinden sich bereits auf der Zielgerade. Wir berichten bald wieder!

Bis dahin, ein schönes Rennwochenende!

Euer Newsteam

X