Das zweite Saisonrennen ist vorbei und wir berichten wieder über das Rennen.

Der erwartete Regen am Sonntag blieb aus. Die Piloten fuhren bei sommerlichen Temperaturen im (ungewohnten) sonigen Malaysia ein Rennen ohne ein Tropfen Regen.

Im Qualifying wurde gleich klar wer den Ton angibt. Beide McLaren holten sich die Doppelpole. Dahinter ein Sauber , zwei Mercedes, dann beide Lotus, der Sauber von Kentoh, der einzige Force India und abgeschlagen und überraschend weit hinten beide Ferrari, die das ganze Wochenende mit Über/und Untersteuern am Auto zu kämpfen hatten.

Im Rennen duellierten sich gleich beide McLaren in Kurve 1 während Jake im Ferrari bis Kurve 1 gleich 5 – 6 Plätze gut machte. Währenddessen gab es im Mittelfeld in den ersten Runden wieder einige Dreher die den hinteren Piloten einen Vorteil brachte.

Während des Rennens gab es auch wieder einige Strafen. So erhielt der auf Platz 4 fahrende Ferrari Pilot Jake sowie einer der Mercedes Piloten Durchfahrsstrafen.

Beide McLaren Piloten, so wie Australien Sieger Jojo hatten sich derweil einen Riesen Vorsprung herausgefahren und dominierten das Rennen. Am Ende waren allerdings von Platz 4 -11 nur 20 Sekunden Abstand, weshalb es viele Zweikämpfe gab. In den letzten Runden überholten sich mehrere Piloten öfter. Eine Schrecksekunde gab es, als Force India Pilot saceOne, der gleich am Start viel Zeit verlor durch einen Bremsdefekt nach einem Stopp im Kiesbett landete. Für Force India gingen so, da man ja nur ein Fahrer hat, wichtige Punkte verloren. An der Spitze hatte man schon fast einen Doppelsieg in der Tasche als McLaren Pilot Nevio Reifenprobleme bekam und somit nach einem Stopp “nur” auf Platz 3 hinter Lotus Pilot Jojo und dem anderen McLaren von Chris kam.

Bis in die letzte Runde kämpften die Fahrer im vorderen Mittelfeld. Am Ende gab es ein ähnliches Bild wie in Australien, es kamen wieder beide Mercedes sowie ein Sauber vor den zwei Ferrari an, hinter den Ferrari der zweite Sauber & Lotus.

Weltmeister Chris will nach diesem Sieg sicherlich gleich in China weitermachen. Zwischen den Lotus Pilot Jojo und den McLaren Fahrern tobt in der FWM schon nach dem zweiten Rennen ein heißer Kampf.

In der Konstrukteurs WM zieht McLaren durch das Doppelpodium weiter weg. Durch die starken Doppelerfolge in den Top 5 konnte sich Mercedes AMG überraschend vor Lotus schieben, die trotz Sieg nur auf Platz 3 stehen. Dannach folgen Sauber, Ferrari und Force India.

Wir blicken spannend auf das Rennen in China, wo es ja auch schon öfter Regen gab. Schon diesen Sonntag geht es weiter. Dannach wird sich die F1 für einige Wochen in die Winterpause begeben, bevor es mit Vollgas nach Bahrain und dann nach Europa geht.

Ich freue mich, und berichte am Vortag vor dem GP wieder für sie und werde auch einige Fahrerinterviews führen! Bis dahin!

X