Guten Abend an alle F1-PRL Fans,

wir melden uns mit Breaking News! Das Fahrerlager in Spielberg trifft langsam aber sicher ein, da erschlug die F1 eine Mitteilung von Ferrari und seinen Top Piloten Robin.

Der italienische Traditionsrennstall und der amtierende dreifache Weltmeister werden sich am Ende der aktuellen Saison trennen. Das gaben Team und Fahrer in einem gemeinsamen Pressestatement bekannt. Bereits am Sonntag, im Fahrerlager von Montreal machten erste Gerüchte die Runde, dass sich Team und Fahrer im Einvernehmen auf eine Beendigung des aktuellen Vertrags geeinigt haben sollen. Wer der Nachfolger werden soll, ist genauso offen, wie die Frage ob der Weltmesiter seine Karriere in der PRL nach vier Jahren beenden wird. Robin fährt seit der Saison 2018/19 für Ferrari und holte in dieser Zeit zwei Fahrertitel, 23 Siege und 19 Poles.

Nachfolgend das Statement von Robin:

“Ich war schon immer ein Typ, der sich immer wieder neu herausfordern will. Als ich von Red Bull wegging, tat ich dies, weil ich mit Ferrari eine neue Herausforderung wagen wollte und weil ich mit Red Bull alles erreicht habe, was ich mir vorgenommen hatte. Und diesen Punkt habe ich jetzt auch wieder erreicht. Mit Ferrari 2 Titel zu holen, war der Wahnsinn und es wird schwer, sowas jemals zu toppen. Vielleicht klappt es auch noch mit dem 4. in Folge. Ich hatte den Traum, mit Ferrari großes zu schaffen. Den habe ich mir erfüllt. Und wenn es ein Team gegeben hätte mit dem ich für immer zusammen arbeite, wäre es Ferrari gewesen. Aber irgendwie ist das nicht so ganz mein Stil. Ich möchte immer neue Leute kennen lernen um mich selbst auch immer mehr zu verbessern. Wo das in Zukunft sein wird, kann ich euch noch nicht sagen, aber ich hab schon Gespräche am laufen. Jedenfalls danke ich Ferrari und meiner Crew für diese fantastische Erfahrung. Ich habe viele tolle Menschen und Freunde fürs Leben gefunden und das werden wir auch bleiben.

Grazie Scuderia, Grazie Ragazzi.”

Mattia Binotto:

“Robin hat unser Team und die Marke Ferrari auf einen neuen Stellenwert gebracht. Zusammen haben wir viel erreicht. Er hat sich in Maranello auf eine Stelle mit vorherigen Legenden gehoben. Wir danken Robin und hoffen, dass wir diese Saison doch noch auf einen Hoch abschließen können.”

Die Nachricht gibt dem Fahrerkarussel ein gewaltigen Stoß und könnte die nächsten Wochen zu einer Kettenreaktion führen – denn Stand jetzt hat Ferrari beide Cockpits für die kommende Saison frei.

Wir melden uns, sobald wir mehr erfahren!

X