Finale, Finale…in Frankreich!!!Und was gibt es Schöneres als ein letztes Rennen für dieses Jahr und Spannung an allen Ecken und Kanten.Von hinten bis an der Spitze, werden die letzten Runden für Geschichte sorgen. Wird SynVtex seinen Titel verteidigen können? Wird Marco GT neuer SprintCup Meister? Wer holt sich die KWM? Wer wird lachender 3.? Bringt Maddy McLaren aufs Treppchen? AlphaTauri oder Haas? Und wer sieht sich am Ende auf der schönen Liste der Top10 wieder?

Fragen über Fragen, doch die Antworten könnte es erst in der letzten Runde auf der Paul Ricard Strecke geben oder direkt zum Start sobald die Lichter erlöschen. Damit ihr nicht den Überblick verliert…wollen wir euch die Gedanken der Fahrer näherbringen, die es bei so einem Herzschlag Finale benötigt. Beginnen wir mit dem wichtigsten, spannendsten und seit Wochen anstehenden Duell!  

Marco Gt im Alpine versus SynVtex im RedBull. Die letzen Worte der beiden exzellenten Fahrern, vor dem großen Finale:

Alpine-Fahrer MarcoGT:

„Ich glaube man kann sagen, dass ich mich noch nie so sehr auf ein Rennen gefreut habe, wie dieses. Ich weiß das SynVtex ein starker Fahrer ist. Dementsprechend werde ich nichts dem Zufall überlassen und alles dafür geben, das Rennen vor ihm zu beenden.“

Red Bull- Fahrer SynVtex :

„Ich glaub das ist bei mir ein Wechselbad der Gefühle.Einerseits freu ich mich auf das Finale, weil es so unfassbar spannend ist. Andererseits habe ich echt ein wenig Angst vor dem Rennen, weil es in Frankreich ist. Ich mag die Strecke nicht und wir werden glaube ich auch nie mehr Freunde werden, aber ich versuche mein Möglichstes zu geben und hoffe das es keine anderen Einwirkungen geben wird die dann die wm entscheiden können. Ich bin gespannt, wie es ausgehen wird und hoffe auf ein sehenswertes Rennen sowohl für uns Fahrer als auch für die Zuschauer. Optimismus fehlt mir diese Saison tatsächlich ein wenig ich hoffe einfach nur ich das irgendwie schaukeln.“

Doch wer holt sich Bronze? AQT Fabii und Maddy sind punktgleich. Nur drei Punkte dahinter möchte ScoreHunter seine Chancen nutzen.

Ferrari-Fahrer AQT Fabii:

„Freue mich schon sehr aufs Rennen, wird sicher spannend werden. Ich gehe sehr optimistisch an die Sache ran, da ich glaube den 3.Platz für mich entscheiden zu können.“

Mercedes-Fahrer ScoreHunter:

„Nach meinen vielen Lenkradproblemen diese Saison gehe ich es gerade ein bisschen langsamer mit dem F1 Spiel an. Somit werde ich auch für Paul Ricard relativ wenig trainieren. Deswegen sehe ich da Maddy und Fabii ganz klar in der Favoritenrolle. Ich werde mich eher darauf konzentrieren die KWM abzusichern, aber natürlich alles geben und wer weiß, vielleicht wird es ja nochmal ein Top 5 Ergebnis. Egal, ob es am Ende Maddy oder Fabii auf P3 ist, ich gönne es beiden wirklich mega und freue mich auf das spannende Duell!“

Doch auch die KWM ist noch komplett offen so will FCBruder mit Alpine sich den Titel sicher, es fehlen „nur“ acht Punkte auf Red Bull. Zudem will er noch SuperKisi vom 6.Platz in der Wertung verdrängen, 15Punkte dazwischen. 

Alpine-Fahrer FCBruder:

„Also erst mal zur FahrerWM, dort wird es sehr schwer sein sich den 6. zu holen.

Ich bin optimistisch das wir die KWM schaffen zu holen. In den letzten Rennen habe ich gut gepunktet und mein Teamkollege natürlich auch.“

Der sechste Rang ist für Kisi und Haas, sowohl in der Fahrer als auch in der Konstrukteurswertung das gesetzte Ziel, es fehlen vier Punkte um AlphaTauri zu überholen.

Haas-Fahrer Kisi:

„Naja möchte die Saison so schnell beenden wie es nur geht und mich auf die nächste konzentrieren. 

Mit P6 bin eher weniger zufrieden hätte mich auf P4 oder P3 mehr gefreut und an der KWM müssen wir nächste saison arbeiten mit Rene.“

AlphaTauri hat Platz sechs vor Augen mit seinen Piloten, insbesondere Fassi der fünf Punkte benötigt um auf Platz 8 in der Fahrerrangliste vorzurücken, doch holt er sie nicht steht MaToni bereit dem weitere fünf Zähler fehlen, der momentan die Top10 komplettiert. 

Allerdings ist auch noch ein leichter Druck beim Mercedes-Fahrer vorhanden, denn er könnte mit viel Pech noch aus der Liste rutschen, sollte Lion irgendwie sechs Punkte aufholen.”

AlphaTauri-Fahrer Fassi:

„Nach dem Rennen von Budapest bin ich sehr motiviert am finalen Rennen nochmals Vollgas zu geben und zu attackieren was geht.ich hoffe das ich den 8. Platz schaffe das wäre mein Ziel und somit ein guter Abschluss, für meine erste Saison im Sprint Cup.  Für die KWM hoffe ich das wir beide in die Punkte fahren und somit vor den Haas bleiben könnten. In diesem Sinne hoffe ich auf ein Spannendes Finale Rennen, vielleicht so spannend wie in Ungarn.“

Mercedes-Fahrer MaToni:

„Ich freu mich sehr auf das letzte Rennen vor der Winterpause. Ich bin grundsätzlich vor Rennen immer optimistisch. Ich stehe zurzeit in den Top 10 und hoffe, dass ich den Platz mit einem guten letzten Rennen behalten kann.“

Williams-Fahrer Lion:

„Es wäre die wunderbare Sensation für mich am Ende der Saison in den Top 10 zu stehen, die Möglichkeit ist minimal noch vorhanden, warum das Glück nicht herausfordern.“

Zusammenfassung der Duelle:

Platz 1, 1Punkt:

Marco GT vs. SynVtex

Platz 3, 3Punkte:

AQT Fabii vs. Maddy vs. ScoreHunter

Platz 6, 15Punkte:

Kisi vs. FCBruder

Platz 8, 5Punkte:

Blackdeath vs. Fassi

Platz 10, 6Punkte:

MaToni vs. Lion

KWM 1., 8Punkte:

RedBull vs. Alpine

KWM 3., 20Punkte:

Mercedes vs. McLaren

KWM 6., 4Punkte:

AlphaTauri vs. Haas