Teaminformationen

TeamsitzGrove (GB)

xxGoldeneyexx

xCrymp
TeamchefSir Frank Williams
Claire Williamns
ChassisFW42
MotorMercedes-AMG F1 M10 EQ Power+
in der Liga seit:Saison 12/13

Teamstatistiken

Starts:128
Konstrukteur-Titel2x (2013/14; 2014/15)
Fahrer-Titel3x (2011/12; 2013/14; 2014/15)
WM-Punkte:1604.5
Siege:30
Poles:23
Podien:61
Schnellste Runden:24

Teamhistorie

Der erfolgreichste Formel-1-Rennstall der neunziger Jahre wurde 1977 als Williams Grand Prix Engineering von Frank Williams sowie Patrick Head gegründet. Mit 17 Mitarbeitern bereiteten sie ihren Formel-1-Einstieg in einer kleinen Industrie-Halle in der Station Road in Didcot, Oxfordshire, vor. Dieser Tage arbeiten allein in der Williams-Fabrik in Grove rund 500 Mitarbeiter.

Williams gehört zu einer der erfolgreichsten Teams in der PRL.

2019/20

Es kann nur nach vorne gehen. Mit Goldeneye bleibt in der neuen Saison eine Konstante beim Team, während auf der anderen Garagenseite der Rookie Crymp Platz nehmen wird. Mit ROKIT hat man ein Nachfolgesponsor für Martini gefunden. Das Ziel kann nur heißen: Williams aus der Krise zurück ins Mittelfeld bringen.

2018/19

Williams kehrte in dieser Saison nach einigen Rennen Absistenz zurück. Mit dem neuen FW41 wollte man wieder aus dem Tabellenkeller finden. Doch der Abwärtstrend setzte sich weiter fort. Das einstige Weltmeisterteam agierte als Schatten seiner selbst – das Auto aerodynamisch schwach und sah kein Strich gegen die Konkurrenz. Bereits wenige Rennen vor Schluss war klar dass Williams erneut auf dem letzten Platz der KWM landen wird. Das Jahr ging nicht spurlos am Traditionsteam vorbei. Hauptsponsor Martini wird das Team nach der Saison verlassen. Dazu wurde der neue Technische Direktor Paddy Lowe beurlaubt.

2017/18

 

In der neuen Saison wollte Williams mit dem Jubiläumsauto „FW40“ und dem neuen Technischen Regelwerk zur alter Stärke finden. Mit Willow sollte dem Team der letztjährige erfolgreiche Teamliebling erhalten bleiben, während an seiner Seite mit HHSchumi ein neuer Rookie platziert wird. Paddy Lowe stärkte der Technischen Abteilung nach seinem Verlassen von Mercedes den Rücken.

Die Saison entwickelte sich jedoch zu einer weitaus größeren Katastrophe als beim Mercedes Werksteam. Das neue Auto erwies sich zwar nicht als kompletter Flopp, allerdings plagten dem Privatteam Geldprobleme – die Korealation zwischen Windkanal und Strecke erwies sich auch bereits früh als mangelhaft. Claire Williams entschied das Team in dieser Saison nur noch sporadisch antreten zu lassen, bis der Fehler in der Fabrik sowie die Geldprobleme aus dem Weg geschafft waren. Daher wurde Willow auch von Mercedes abgezogen.

Am Ende belegte das einst so erfolgreiche Weltmeisterteam den letzten Platz der KWM, mit gerade mal 10 eingefahrenen Punkten aus dem ersten GP und damit das schlechteste persönliche Ergebnis in der PRL-Geschichte überhaupt.

2016/17

Trotz mäßigem Start zeigten die Fahrer Mrracer und vor allem Willow Momente, die an die Weltmeisterjahre des Teams erinnerten. Vor allem in der zweiten Saisonhälfte musste Willow die Fahne alleine hochhalten, da Mrracer beim Mercedes Werksteam als Ersatzfahrer benötigt wurde, während Neuling Zerofantasy bei Williams die Erwartungen nicht erfüllen konnte. Doch speziell die letzten Saisonrennen glänzte das Team mehrmals. Mit der Verpflichtung von Paddy Lowe, bekam das Team Top Personal, seit Jahren. Zwei Saisonsiege, Platz 5 in der Fahrer und Konstrukteursweltmeisterschaft waren zwar noch weit von den früheren Erfolgen entfernt, jedoch zeigten sich wieder gute Ansätze nach vorne.

2015/2016

Im Vergleich zu den Vorjahren musste das Team ein herben Dämpfer erleben, sowohl auf der Strecke als auch daneben. Das starke Fahrerduo Sace0ne und HerbOne musste die F1 aufgrund mehrerer Fehltritte verlassen, während man auf der Strecke zum ersten mal seit drei Jahren extrem schwächelte. Besonders das Topspeed getrimmte Chassis konnte bei Weitem nicht mehr die Erwartungen der Vorjahre erfüllen. Am Ende reichte es nur für die Plätze 7 und 12 für die Fahrer Kluese und Odin in der Fahrerweltmeisterschaft – Die KWM schloss man als schlechtestes von vier Mercedes Betriebenen Autos im Feld auf Platz 6 ab. Die zwei goldenen Jahre waren damit vorerst beendet.

2014/2015

Das erfolgreiche Vorjahr machte sich schnell bemerkbar. Mit dem Millionenschweren Deal mit Martini als Hauptsponsor hatte Williams von nun an deutlich mehr Geldreserven zur Verfügung.

Sowohl der Wechsel von V8 auf die V6-Turbo-Hybrid Motoren als auch der Wechsel von Renault zu Mercedes als Motorenlieferant, stellte sich als Nachteil raus. Im Gegenteil: Der Mercedes Antrieb stellte sich schnell als bester Motor im Feld raus und begünstigte den Vorteil des Teams. Trotz deutlich knapperen Ausgang in der Fahrerweltmeisterschaft reichte es am Ende für Sace0ne zum erneuten Titel und machten ihn bis heute zum einzigen Doppelweltmeister in der PRL – Platz 3 von HerbOne und dazu erneut die KWM machten das Double perfekt.

2013/14

Mit dem Williams FW35 und den Fahrern Sace0ne und HerbOne leitete Williams die Saison der Privatteams ein. Über die gesamte Saison hatte man eines der stärksten Pakete, auf allen möglichen Strecken und lieferte sich ein spektakuläres Underdogduell mit dem Sauber Team. Fahrertitel und Platz 4 in der Fahrer WM, sowie den Konstrukteurstitel, dazu dutzende Siege, Poles, Schnellste Runden. Bis heute das erfolgreichste Jahr von Williams in der PRL.

2012/13

Aufbausaison für das Team. Neben Kinguno und WeedyGonzalezz fuhr auch MrWalter als Ersatzfahrer einige Rennen für das Britische Team. Am Ende war man jedoch größtenteils letzte Kraft und stand mit den Plätzen 12, 13 und 17 in der FWM auch nur auf den 7. Platz der KWM, vor Red Bull, welche damals nicht teilnahmen. Allerdings begann man früh mit der Arbeit für das nächstjährige Auto.

Saisonstatistiken

SaisonChassisMotorFahrerGPSiegePodienPolesschn. Rdn. Pkt.WM-Platz
2011/12 Liga 2FW 33Cosworth 2.4 V8Darek M
Didii Gonzales
191116114352
2012/13FW 34Renault 2.4 V8Weedy Gonzales
xXx KingUno xXx
200000307
2013/14FW 35Renault 2.4 V8SaceOne
HerbOne
1971711104881
2014/15FW 36Mercedes 1.6 V6 TurboSaceOne
HerbOne
1692099376.51
2015/16FW 37Mercedes 1.6 V6 TurboKluese
Odin
151322836
2016/17FW 38Mercedes 1.6 V6 TurboWillowthewhips73
mracer1999
Zerofantasy
2125011655
2017/18FW 40Mercedes-AMG F1 M08 EQ Power+MagicT
Willowthewisp73
500001010.
2018/19FW 41Mercedes M09 EQ Power+Anxious
Goldeneye
Sphinxblut
SVHDold2003
1300011610.
Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On TwitterVisit Us On Youtube
function helloTitle(){ var text = "Hello World!"; document.getElementById("title").innerHTML = text; }