Nach dem vergangenen Testwochenende in Barcelona haben wir wieder einige Stimmen für euch zusammen getragen.

RobinFZ96 (Scuderia Ferrari)

Erster Testtag für dich und auch für Ferrari. Wie hat sich das Auto angefühlt? Gab es Probleme beim neuen Ferrari?

Das Auto hat sich gut angefühlt und von technischen Schwierigkeiten blieben wir verschont. Sehr positiver Beginn würde ich sagen

Haas und auch Mercedes haben durch den Test in Hockenheim schon sehr viele Runden abgespult. Ein Anzeichen, dass die Konkurrenz dieses Jahr deutlich stärker sein wird?

In puncto Zuverlässigkeit sehen die Gegner schon mal gut aus, was aber auch der allgemeinen Entwicklung der Formel 1 entspricht. Die Wagen werden immer standfester.

Schwatzgeld und auch Blackpanther haben in den ersten beiden Testtagen die Bestzeiten geholt. Sind die Zeiten schon relevant und könnte man sagen, dass diese beiden Fahrer deine Hauptkonkurrenten sind?

So wirklich werden wir das erst in Melbourne wissen. Im Test spielen zu viele Faktoren rein, die das Bild verzerren wie z.B. die Reifenmischungen und der Sprit. Schoko sehe ich aber dennoch immer als große Konkurrenz an. Wer sonst noch vorne dabei sein wird? Wahrscheinlich mein Teamkollege Mrracer, Harald und auch die Haas. Wobei ich Nowi fast mehr auf der Rechnung habe.
Die endgültigen Antworten gibt dann aber erst das Qualifying Ergebnis in Australien.


Sprittner92 (Renault F1 Team)

Auch für dich war es der erste Testtag. Wie kamst du im Renault zurecht und gab es nennenswerte Zwischenfälle?

Da es der erste Testtag für mich war ging’s darum so viele Daten zu sammeln wie nötig. Der Renault liegt schon recht gut aber wir haben noch Verbesserungspotenzial, zudem müssen wir noch auf den Geraden etwas Geschwindigkeit finden.

Dein Teamkollege hat schon in Hockenheim einige Sachen testen können. Wie sah der Testplan für Barcelona aus?

Ja, es wurde in Hockenheim viel getestet und daher konnte ich mich gleich an den Daten bedienen. Wir haben verschiedene Setups und Einstellungen probiert um zu sehen wie sich der Wagen in den verschiedenen Streckenabschnitten verhält. Auch die Reifentemperaturen werden wir genau analysieren. Und der kleine Bonus für mich dass man das Auto noch etwas im Regen testen konnte. Alles in allem sind wir sehr zufrieden mit den gesammelten Daten, das Auto ist gut – mit viel Potenzial.

Renault war letzte Saison anfangs sehr stark, hat dann aber auch stark nachgelassen. Wird das dieses Jahr wieder passieren oder glaubst du konstant stark sein zu können?

Wir sind noch am Anfang und die Saison hat noch nicht begonnen aber wir sind zuversichtlich dass wir aufgrund des Autos, wenn wir das Potenzial bis dahin ausschöpfen, in Melbourne gut unterwegs sein werden. Aufgrund unserer Ressourcen wollen wir auch bis zum Ende der Saison in guter Verfassung sein.
Wir wollen bereit sein wenn andere Fehler machen und für Überraschungen gut sein.


Faint Basti890 (McLaren F1 Team)

Du hast in Barcelona die zweitmeisten Runden abgespult. Hast du die Zuverlässigkeitsprobleme in den Griff kriegen können?

Ja wir konnten diesmal gleich von Anfang ins Training einsteigen. So konnten wir dann auch länger fahren und ein bisschen die verlorene Zeit vom ersten Training kompensieren. Wir haben zwar an der Zuverlässigkeit zugelegt aber an Performance nicht, was mir und dem Team etwas Sorgen bereitet. Wenn man sich die Zeitentabelle anschaut fehlen uns 4 Sek. zur Spitze und ich bin nicht mit viel Benzin gefahren. Anscheinend macht mir die fehlende Ballastverteilung doch mehr aus und ich kann das Auto nicht so abstimmen wie ich es brauche.

Maxhiem, dein Teamkollege, war bei beiden Tests nicht anwesend. Ein Vorteil für dich, die Nummer 1 im Team zu werden oder Interessiert dich der Status nicht?

Maxhiem hatte an diesen Tagen Sponsoren Termine, welche auch wahrgenommen werden mussten. Schade das Markus nicht einspringen konnte, da sein Input wahrscheinlich sehr hilfreich gewesen wäre.
Ich finde den Nummer eins Status in einem Team für überwertet. Es geht hauptsächlich darum konkurrenzfähig zu sein und Teams wie Mercedes/Ferrari anzugreifen. Wir fahren beide für ein Team und es liegt auch im Interesse des Teams weit vorne zu stehen und keinen internen Kampf auszutragen. Jake und Markus haben es ja letztes Jahr sehr gut vorgemacht.

McLaren war letztes Jahr sehr konstant und konnte einige Podien holen. Glaubst du ihr könnt das dieses Jahr wiederholen?

Mal schauen, die anderen Teams werden uns sicher nicht vorbei winken.  
Die ersten drei Rennen werden zeigen wo die Reise hin geht.


Blackpanther (Rich Energy Haas F1 Team)

In Hockenheim nach nur einer halben Runde verunfallt und jetzt mit Bestzeit in Barcelona. Wie kam es zu diesem Wandel?

Training. Mehr kann ich dazu nicht sagen. In Hockenheim wollte ich wahrscheinlich einfach zu schnell zu viel ohne das Auto zu kennen und das hat mich aus der Bahn geworfen.
Man darf aber den ersten Platz nicht überbewerten, ich denke kein Team hat bis jetzt gezeigt was es alles kann und mal schauen wo wir in Melbourne im Vergleich zu Ferrari und Mercedes stehen

Dein Teamkollege hat nun auch in Barcelona wieder die meisten Runden abgespult, war aber deutlich hinter dir. Ein Zeichen, dass du zwar schneller bist, aber er konstanter?

Nein. Nur weil er mehr Runden abspult heißt es nicht automatisch, dass er Konstanter ist. Ich fahre seit nun mehr als einem Jahr in der PRL und denke das ich schon einen kleinen Vorteil habe was Konstanz und umgang mit viel Benzin habe.
Nowi ist schnell, was ihm aber fehlt ist die Erfahrung. Er hat gezeigt, dass er viel Potenzial besitzt, nicht nur in der PRL sondern auch in anderen Rennserien und ihn darf man nicht unterschätzen.

Haas war letzte Saison sehr stark und Nowi ebenfalls. Glaubst du, du kannst dem Druck standhalten?

Druck?
Das einzige worüber ich mir Gedanken machen muss ist, wie schnell Robin und Schwatzgelb sein werden. Um Nowi, auch wenn er sehr talentiert ist, brauche ich mir keine Gedanken machen.
Die Saison hat noch nicht einmal angefangen und die Saison ist erst recht ziemlich lang. Es kann also alles passieren.
Haas war letztes Jahr mit Schwatzgelb sehr stark und wir sind zuversichtlich, dass wir diese Leistung evtl. sogar übertreffen können.
Wir haben dieses Jahr eine sehr starke Fahrerpaarung und auch ein sehr schnelles und konstantes Auto. Das müssen wir nutzen.

Leave a comment

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On YoutubeVisit Us On Instagram
function helloTitle(){ var text = "Hello World!"; document.getElementById("title").innerHTML = text; }