Wir haben jetzt den letzten Teil der Interviews zum Saisonabschluss für euch. Viel Spaß.

Im letzten Teil der Pressekonferenz erwarten euch:

Sprittner92 (Alfa Romeo Sauber F1 Team )
Faint Basti (Alfa Romeo Sauber F1 Team)
Viperazzault (Aston Martin Red Bull Racing)
Blackpanther (Renault F1 Team)



Wie schätzt du deine Leistung in der Saison ein?


Spriti: Ich denke meine Leistungen in meinen ersten beiden Rennen hätte etwas besser sein können. Der GP in Mexiko war für mich einfach „durchhalten“ und das Auto heile ins Ziel bringen. Was ich leider nicht geschafft habe. Beim GP in Brasilien hatte ich ein gutes Rennen und eine gute Pace was, konnte dies aber leider nicht in mehr Punkte ummünzen. Im grossen und ganzen bin ich aber mit den Leistungen ganz zufrieden. Meine Schwäche im Regen hat man gesehen aber das wurde im Rennen auch schnell besser, hoffe aber dass ich dies noch abstellen kann. Hatte ein paar Zweikämpfe und konnte mich auch behaupten bzw überholen, da hab ich gesehen dass es eine meiner „Stärken“ ist.

Panther: Die Saison war durchwachsen. Es war meine erste Saison in der PRL und ich musste feststellen das der Renault zwar schnell ist, aber meine Fähigkeiten als Rennfahrer noch nicht ausgereift sind.
Ich hatte viele Ausfälle,Ausratser und habe den einen oder anderen im Fahrerlager zur Verzweiflung gebracht. Ich habe viel aus der Saison mitgenommen und freue mich auf nächstes Jahr.

Basti: Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit dem Saisonverlauf. Meine Stärken sind der Renntrimm und die Hartnäckigkeit. Quali,  Auto abstimmen und im Regen fahren sind meine Schwächen welche ich noch verbessern muss.

Viper: Ich denke die Saison war eine große Achterbahnfahrt. Starker Saisonstart, großer Durchhänger in der Saisonmitte und am Ende ging die Kurve wieder nach oben. Alles in allem wäre mehr drin gewesen und die Saison war trotz der Podien in Japan und USA eher enttäuschend.

Gab es ein bestimmtes Highlight für dich in dieser Saison?


Spriti: Da ich erste 2 Rennen hatte sind beide Rennen mein persönliches Highlight. In Mexiko war mein erster GP und in Brasilien konnte ich trotz aller Umstände einen Punkt einfahren. Ich hoffe aber dass ich in Zukunft noch das ein oder andere Highlight setzen kann und da bin ich auch sehr zuversichtlich. Zudem konnte ich mich in beiden Qualis vor meinem Teamkollegen platzieren, da bin ich schon stolz darauf.

Panther: Das Highlight war sicherlich der Sieg in Baku..
aber auch viele Zweikämpfe wie mit Haraldhinio sind sehr erwähnenswert.
Oder der zweikampf in Bahrain mit Viper Zählen definitiv zu den Highlights

Basti überzeugte in seiner ersten Saison

Basti: Mein persönliches Highlight war der 4te Platz in Mexiko. Aber natürlich auch die Zweikämpfe die ich geführt habe gegen Wasted, Manu, Dende, Blacky, maxhiem, Harald etc

Viper: Mein Highlight war Austin. Einen verdienteren 2. Platz habe ich noch nicht eingefahren. Dazu gab es tolle Überholmanöver über die gesamte Saison verteilt. Ich erinnere mich an eines gegen Panther in Bahrain, gegen Dendemeier in Mexiko oder gegen Jake in Singapur.

Was erwartest du von der nächsten Saison?


Spriti: Schwierig, zuallererst muss ich mich auf dem Markt umschauen. Die Cockpits bei Alfa sind ja schon vergeben, aber es gibt durchaus interessante Möglichkeiten für mich, ich hoffe dass es in den nächsten Wochen etwas zu vermelden gibt in diese Richtung. Nächstes Jahr will ich mich dahin entwickeln dass man sagen kann dass da ein zuverlässiger Punktefahrer steht und das wird eine schwierige Aufgabe bei dem starken Fahrerfeld aber ich freue mich darauf.

Panther: Ich erwarte das ich konstant vorne mitfahren kann. Ich habe viel an mir selbst gearbeitet und bin der überzeugung das ich nun Regelmäßig Punkte einfahren kann. Wir werden sehen wo uns das hinspült.

Basti: Schöne Zweikämpfe und erstes Podium

Viper: Nächste Saison möchte ich mit Schwatzgelb zusammen die WM holen. Für mich persönlich ist WM Rang 3 und der erste Sieg das Ziel. Ferrari wird ein harter Gegner, ist aber auch eine Wundertüte. Sauber wird sicher vorne mitfahren und Red Bull sollte man auch nicht abschreiben auch wenn sie natürlich durch die Wechsel geschwächt wurden.

Erzähl uns doch ein wenig über die Teamwechsel die nächste Saison vorgenommen werden.

Spriti: Die Wechsel für kommende Saison sind wirklich spannend und versprechen bereits jetzt einen heißen Kampf. Da ist mrracer im Ferrari, der mit Robin den derzeit stärksten Fahrer als Teamkollegen bekommt. Dann die Wechsel von Viper und Schomaker zu Mercedes, eine spannende Fahrerpaarung die hohes Niveau verspricht! Ebenso die Wechsel von Blacki und Jake zu meinem aktuellen Team Alfa. Aber am meisten freue ich mich für meinen Teamkollegen Basti mit dem Wechsel zu McLaren, den er sich mit seinen Leistung mehr als verdient hat. Nur um ein paar zu nennen, aber die nächste Saison verspricht viel Action mit den bisherigen Wechseln. Da kann sich jeder drauf freuen.

Panther: Die Wechsel werden sehr Spannend zu beobachten sein, vorallem Sauber dürfte weit vorne mitfahren, Haas aber auch Redbull werden sicher ein Wort mitreden können.

Basti: Favorit für nächste Saison ist Robin. Es wird noch spannend wer das zweite Cockpit bei Ferrari bekommt. RedBull, Alfa, Mercedes und Haas haben sehr interessante Fahrerpaarungen welche auch brisant sein können. Es bleibt auf jeden Fall spannend wer die letzten Cockpits noch bekommt  

Viper: Nun mein Wechsel steht ja schon länger fest. Red Bull hat sich deutlich für Haraldinho als 1. Fahrer entschieden und das war Grund für mich nach anderen Optionen zu gucken. Robin und Schwatzgelb sind die einzigen Fahrer hinter die ich mich anstellen würde. Daher ist der Wechsel zu Mercedes eine leichte Entscheidung gewesen. Ich glaube ich kann viel von meinem neuen Teamkollegen lernen.

Leave a comment

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On YoutubeVisit Us On Instagram
function helloTitle(){ var text = "Hello World!"; document.getElementById("title").innerHTML = text; }