Nach dem Rennen in Österreich standen die Piloten Schwatzgelb1909 und BlackIce092 unserem Reporter Rede und Antwort.

#15 – BlackPanther (Renault F1 Team)

Glückwunsch zum 2. Platz! Kannst du noch ein paar Worte zu eurem heißen Kampf um den Sieg sagen?

Es war sehr anstrengend 71 runden lang zu fighten, ist schon ein hartes Stück. Am Ende ja, hat es Robin verdient geschafft. Ich denke nach so einem harten Kampf kann man sich auch mit Platz 2 äußerst zufrieden geben.

In der WM sieht es aus, als würde es noch einen heißen Kampf um die Vizemeisterschaft geben. Motiviert dich das nochmal richtig anzugreifen oder ist dir der Vizetitel gleichgültig?

Ich denke die WM ist gelaufen.. außer Robin fällt die halbe Saison noch aus, was ich leider nicht glaube. Dahinter wird es eng ganz sicher… und ich denke der Vizetitel wird erst im letzten Rennen entschieden. Mal schauen wo wir landen. Sollten wir allerdings das Reifenproblem nicht in den Griff bekommen sehe ich dort schwarz.
Motivation gibt mir das nicht. Ich denke von Rennen zu Rennen und versuche dort natürlich immer das beste Resultat rauszuholen. Das ist das was mich antreibt. Der Vizetitel ist noch weit davon entfernt.

#87 – Schwatzgelb1909 (Haas F1 Team)

Schoko, nach dem offiziellen Rücktritt von Willow bei Mercedes, kamen heiße Gerüchte darüber auf, du würdest wieder zu deinem Ex-Team wechseln, mit dem du Weltmeister wurdest. Ist da was Wahres dran?

Zuallererst möchte ich Willow alles erdenklich Gute wünschen und sagen, dass ich den Rücktritt sehr schade finde. Ich hoffe es wendet sich alles schnell wieder zum positiven und freue mich darauf ihn ganz schnell wieder auf der Strecke begrüßen zu dürfen.

Es ist kein Geheimnis das die Zusammenarbeit mit Mercedes in der Saison 16/17 sehr positiv und erfolgreich war. Wir hatten ne super erfolgreiche Zeit zusammen. Bekannt ist auch, dass ich beim Haas Team nur einen 1 Jahresvertrag unterschrieben habe. Dazu sei gesagt, dass ich dem Team sehr dankbar dafür bin mir so schnell die Möglichkeit gegeben zu haben in die Formel 1 zurückzukehren. Ansonsten gibt es nichts zu vermelden. Außer, dass ich in der nächsten Saison zu 100% auf der Strecke zu sehen sein werde.

#12 – BlackIce092 (Scuderia Ferrari)

Ferrari-Pilot BlackIce092 freut sich über die Pole bei seinem Heimrennen

Blacky, nochmal Glückwunsch zu deiner Pole! Wie hat es sich angefühlt vor Heimpublikum die Pole zu holen?

Vor Heimpublikum zu fahren immer eine schöne Sache, aber man darf sich nicht zu sehr selbst unter Druck setzen. Das war oft der Fehler in den vergangenen Jahren – das Resultat waren dann in die Hose gegangene Rennen. Diese Pole hingegen war sehr schön und war ja auch erst die fünfte in meiner Karriere, allzu oft habe ich das also ohnehin noch nicht erlebt. Es war super und Danke nochmal an alle Fans!

Gleichzeitig hast du damit auch das erste Mal in dieser Saison Robin im Qualifing geschlagen. War das für dich der Befreiungsschlag, der dich zurück zu alter Stärke führt?

Ich lasse mich von solchen Einzelereignissen nicht beeinflussen und weiß, dass es gegen Robin nicht leicht wird, nur weil ich ihn jetzt einmal schlagen konnte im Quali. Ich weiß, dass es zwischen uns oft sehr knapp war, Robin dann aber meistens doch noch das ein oder andere Zehntel findet, das ich nicht gefunden habe. Abgesehen davon erlebt Robin gerade eine für mich fast schon irrwitzige und absurde Glückssträhne – egal was passiert, er entkommt allem. Aber irgendwann reißt jede Serie und dann wird auch er mal ein schlechtes Rennen haben. Ich denke, als Außenstehender macht man sich das oft leicht und schaut ausschließlich auf den WM-Stand. Der ist für mich natürlich eine Katastrophe im Vergleich zu Robin, aber wie gesagt: ich weiß es selbst am besten, wie knapp es meistens ist und dass dann Kleinigkeiten ausschlaggebend sein können. Dabei lasse ich mich auch nicht von kritischen Kommentatoren beirren, die es sich oft leicht machen und den Mund groß aufreißen. Für mich ist es wichtig von Rennen zu Rennen zu schauen und auf die Saison gesehen das Beste rauszuholen. Mit dieser Herangehensweise konnte ich in den letzten beiden Rennen jedenfalls gute Punkte machen und bin auf dem Weg der Besserung. DNF’s oder so Rennen wie in Bahrain und Barcelona mit diesen hinteren Punkterängen brauche ich jedenfalls nicht mehr, das reicht schon für die ganze Saison!

Wie hoch stehen die Chancen, dass wir dich nächstes Jahr im Ferrari sehen?

Das interessiert mich zum jetzigen Zeitpunkt nicht wirklich. Wir befinden uns mitten in der Saison und haben jetzt anstrengende intensive Wochen vor uns mit einem dichten Rennkalender, das ist meine Hauptkonzentration! Ich kann nur soviel sagen: ich werde auch nächste Saison an der Formel 1-Weltmeisterschaft teilnehmen, soviel ist gesichert!

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On TwitterVisit Us On Youtube
function helloTitle(){ var text = "Hello World!"; document.getElementById("title").innerHTML = text; }