Unser Reporter Harald Ebel war nach dem Rennen in Russland wieder auf Stimmenfang und hat einige Fahrer vor´s Mikro bekommen.

#87 – Schwatzgelb1909 (Haas F1 Team)

Dein 2. Sieg in Folge. Glückwunsch! Freust du dich über den Sieg oder war es dir zu langweilig da vorne?

Über den Sieg freue ich mich selbstverständlich. Wie so ein Sieg zustande kommt, ist in der Regel völlig egal. Es ist eigentlich immer ein schönes Gefühl. Auf der anderen Seite bin ich einer, der gerne auf der Strecke kämpft und es genießt, wenn es eng zur Sache geht. Schade, dass Panther und Viper so früh ausgeschieden sind. Ich denke die Pace der beiden war ganz ordentlich und es hätte vielleicht etwas enger werden können. Nach Singapur und Russland darfs jetzt auch gerne spannender zur Sache gehen da vorne, allein für die Zuschauer.

Nächstes Jahr wirst du zu Mercedes zurückkehren und bekommst einen neuen Teamkollegen. Was hälst du von Viper?

Meinen neuen Teamkollegen für die nächste Saison bei Mercedes kenne ich ehrlich gesagt noch recht wenig. Ich bin aber davon überzeugt, dass er ein guter Mann ist. Er ist auf jeden Fall schnell und zuverlässig, von daher war es meiner Meinung nach genau die richtige Entscheidung vom Team. Wir werden nächste Saison sehr gut aufgestellt sein und in der KWM angreifen. Teamintern wirds ebenso ne spannende Geschichte und ich denke wir können uns gegenseitig pushen um die bestmöglichen Ergebnisse fürs Team zu holen. Viper und ich werden sicherlich erfolgreich zusammen arbeiten.


#97 – Jake Thatch (McLaren F1 Team)

Glückwunsch zum 2. Platz! Das war ein starkes Rennen von dir. Bist zu zufrieden mit dem Ergebnis?

Ja ich bin sehr zufrieden. Auch wenn das Qualifying nicht perfekt lief, hatte ich ein tollen Start und konnte mich aus allem raushalten. Das ganze Rennen lief für mich fehlerfrei und die Strategie hat am Ende dann auch noch super hingehauen. Nach den letzten Ergebnissen haben wir nicht mehr so schnell mit einem Podest gerechnet die Saison. Natürlich war auch einiges an Glück dabei, aber wenn man danach geht sollte man die sicheren 15-17 Punkte die ich in Shanghai vor einigen Monaten unverschuldet verloren haben im Hinterkopf behalten. Insofern war das eine kleine Wiedergutmachung.

Vor dem Wochenende wurde bekannt, dass Markus aus privaten Gründen als Stammfahrer zurücktritt. Weißt du schon wer nächstes Jahr an deiner Seite fahren wird?

Da müsst ihr Zak und Gil fragen. Das Team hält mich natürlich auf dem Laufenden und ich gebe natürlich meine Empfehlung ab, was klappen würde und was nicht. Eine Entscheidung ist aber soweit ich weiß noch nicht gefallen.


#58 – dendemeier (Red Bull Toro Rosso Honda)

Gratulation zum Podium! 4. im Qualifying und 3. im Rennen. Was sagst du zu deiner Leistung?

Dankeschön. Mit dem Ausgang bin ich natürlich sehr zufrieden. Vor dem Rennen war ich noch etwas skeptisch. Ein bisschen hadere ich noch mit der Quali, ohne den Fehler im letzten Sektor hätte es die Pole sein können. Im Rennen hat aber alles soweit funktioniert, wie ich mir das vorgestellt hab. Ich wollte mich so gut es geht aus Streitigkeiten raushalten und endlich mal wieder ein fehlerfreies Rennen haben und das ist mir sehr gut gelungen.

Du stehst nach 8 Rennen endlich wieder auf dem Podium. Wie fühlst du dich?

Es fühlt sich super an, wieder auf dem Podium zu stehen. Klar, etwas Glück war auch dabei. Aber vor allem nachdem die letzten 3 Rennen so schlecht liefen und nicht zu letzt mir die Technik in Monza ein gutes Ergebnis verhindert hat, ist die Freude rieisig. Ich hoffe , ich kann das Momentum jetzt in die letzten Rennen mitnehmen. 


#73 – One Wasted Life (Haas F1 Team)

Die Saison nähert sich so langsam dem Ende. Hast du noch Ziele für die restliche Saison?
Und was sind deine Ziele für die nächste Saison?

Die Saison ist leider alles andere als positiv für mich verlaufen. Wenn ich in den restlichen Rennen noch den ein oder anderen punkt mitnehmen kann, bin ich schon zufrieden. Ob ich nächste Saison noch im Cockpit sitzen werde, werde ich in den kommenden Wochen entscheiden.

Laut Gerüchten steht ein Wechsel zu Williams bei dir kurz bevor?
Nur ein leeres Gerücht oder gibt es schon konkrete Pläne?

Ja, es gab lose Gespräche zwischen Williams und mir. Aktuell ist aber noch nichts spruchreif, da ich meine persönliche Situation erst einmal in Ruhe bewerten möchte. Generelles Interesse am Williams-Cockpit will ich aber nicht leugnen.

Leave a comment

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On YoutubeVisit Us On Instagram
function helloTitle(){ var text = "Hello World!"; document.getElementById("title").innerHTML = text; }